Hasten Historik 2011

Am 02.07.2011  lud der Automobil-Club Bergisch Land e.V. im AvD zur 7. Auflage der Hasten Historic ein. Nach der erfolgreichen Teilnahme in 2010, wollte sich das Team um Ute und Dieter Peters den Start bei der diesjährigen Ausgabe nicht entgehen lassen. Mehr als 100 Teams gingen an den Start der über 140 Kilometer langen Strecke durch das Bergische Land. Für uns war es der zweite Start bei der Hasten Historic.

 

Nachdem Sie uns im Vorjahr schon gut gefallen hatte, war auch die Oldtimer Fahrt in diesem Jahr eine der besten Veranstaltungen an der wir teilgenommen haben. Vom Frühstück in der Kantine der Fa. Picard bis zum Ziel auf dem Rathausplatz gibt es nichts zu meckern. Die Strecke war gut ausgesucht und die Aufgaben waren fair und lösbar. Es ist schon erstaunlich, was sich die Fahrtleiter teilweise einfallen lassen. Einige Wege kannten wir schon von anderen Oldtimerveranstaltungen, aber es gelingt anscheinend immer noch Wege zu finden, die man noch nicht gefahren ist. Das spricht für den Fahrtleiter, der sich bei der Streckenausarbeitung viel Arbeit gemacht hat, um so eine Fahrt auf die Beine zu stellen. Leider machten wir (Ich) auch hier unseren obligatorischen Fehler. Nach der Mittagspause gab es direkt am Start eine kleine Chinesenrallye. Auf dem Deckblatt stand “Fahren Sie die Chinesenzeichen von Bild 1 -22″. Nach dem Umblättern tauchten aber 30 Chinesenzeichen auf. Nachdem wir am Bild 22 angekommen waren, hatte ich schon wieder vergessen, das hier Schluss ist und bin die Bilder bis zum Bild 30 durchgefahren. Leider brachte uns diese Einlage auf der Bordkarte ein Stempel in Form eines Kamels ein (Wie zutreffend). Die Ortseingangsschilder brauchten wir nach der Pause nicht mehr zu notieren. Dies fiel uns aber erst wieder ein, als schon eins auf der Bordkarte stand. Schade, es wäre ein besseres Ergebnis möglich gewesen.

Aber mit dem 9. Platz von 54 Teilnehmern in der Klasse und einem 19. Platz von 105 Teilnehmern im Gesamt sind wir sehr zufrieden. Zu der Auswertung kann man dem Veranstalter nur gratulieren. Mit einer Bordkarte für die ganze Fahrt konnte knapp eine Stunde nach Eintreffen des letzten Teilnehmers die Siegerehrung stattfinden.  Ein vorbildliches Beispiel für eine schnelle Auswertung. Dem Veranstalter kann man zu der dieser guten Veranstaltung nur gratulieren. Auch 2012 sind wir wieder dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.