Tour durchs Bergische Land 2015

Am 4.6. veranstaltete der TC Remscheid seine Tour durchs Bergische Land – eine Oldtimer-Veranstaltung mit 3 Gruppen aus Sport, Tourensport und Touristisch. Beim durchlesen des Fahrerbriefes ahnten wir es schon! Es hatte von der Länge der Strecke und von der Aufgabenstellung her große Ähnlichkeit mit einer Orie 75.

 

Neben Baumaffen und Ortseingangsschildern waren auch die grünen Weilerschilder zu notieren und davon gab es eine ganze Menge. Der Streckenverlauf war gut und machte Spaß zu fahren. Man musste sich jedoch voll konzentrieren um keines der vielen Schilder zu verpassen. Vor der Mittagspause fehlte unserer Meinung nach ein Bild im Bordbuch. Nach dem letzten roten Strich in der Kartenskizze hätten 2 Kreisverkehre kommen müssen. Nach der Mittagspause führte uns der Fahrtauftrag in eine Siedlung wo die Strecke in einen Schotterweg überging und auf einmal zu Ende war. Hier irrten die Teilnehmer herum und wendeten dann kreuz und quer in den Einfahrten der Anwohner und schauten sich auf der Suche nach einer Lösung fragend an. Schließlich erreichten wir das Ziel am Schelmenturm in Monheim. Für uns bleibt festzuhalten, es war eine Oldtimer-Veranstaltung zu der man geteilter Meinung sein konnte. In der Gruppe der Sportler mag der Anteil der Kartenskizzen und der Schwierigkeitsgrad vielleicht angebracht gewesen sein. Für die Tourensportler war es unserer Meinung nach einfach zu viel Orie. Es gibt Teilnehmer die wenig Orie-Erfahrung haben und sich unter einer Oldtimer-Veranstaltung etwas anderes vorstellen. Hier sollte man die Aussage (Tourensport – leichte Karten Ausschnitte ) einmal überdenken. Mehr als 2/3 der Strecke waren Kartenausschnitte.

Dieses soll keine allgemeine Kritik an der Veranstaltung oder dem Veranstalter sein. Es war eine gut organisierte Veranstaltung die aber aus unserer Sicht mehr einer Orie 75 glich als einer Oldtimer-Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.