DMV Neydeck-Fahrt 2006

Am letzten Samstag den 25. November 2006 ging das DP-Racing Team zum letzten Mal in diesem Jahr an den Start einer Orientierungsfahrt – der 27. DMV- Neydeck-Fahrt 2006.

 

Im gemütlichen Restaurant „zum Felsenrundgang“ trafen sich die Teams und gingen um 17.01 Uhr im Minuten Abstand auf die Strecke. Unser Team bestehend aus Sandra und Heinz-Dieter Peters versuchten es erneut zusammen und gingen in der Klasse N an den Start. Für Sandra ist dies der letzte Wertungslauf zum Rheinlandpokal gewesen.

Pünktlich zum Start der Ori war es stock dunkel. Gleich bei der ersten Aufgabenstellung kam das Duo ins Grübeln. Die Fahrtunterlagen bestanden aus drei Übersichtsarten und insgesamt 20 Aufgabenteilen, Schwarze Karte mit rot eingedrucktem Fahrtauftrag. Eigentlich gut lesbar. Leider hat der Veranstalter einige fiese Tricks eingebaut, die wir übersehen haben. Die Streckenführung war gewöhnungsbedürftig. Neben den schönen Wirtschaftswegen und Waldwegen führte der Großteil der Route durch Städte oder Dörfer. Grund hierfür ist die enorme Einschränkung für den Veranstalter durch gesperrte Straßen und Wege. Die Kontrollen hingen teilweise gut sichtbar, teilweise aber auch im Gras oder an nicht ganz ungefährlichen Stellen (Wendekontrolle auf einer Landstraße?!). Die Kontrollen an sich waren nicht schlecht. Leider reflektierten sie nicht richtig und die zu notierenden Zahlen waren etwas klein. Man musste schon sehr nah heranfahren und anhalten um sie zu erkennen. Aber sonst eine tolle schöne Nacht-Ori.

Sandra und Dieter kamen knapp 30 Minuten unterhalb der Karenzzeit in Ziel und konnten sich am Ende des Tages über den Klassensieg in der Klasse N freuen, wofür es schöne Urkunden und einen Geldpreis gab. Ebenfalls wieder mit am Start Vater und Sohn Gerhards die in der Klasse B ebenfalls den Klassensieg einfuhren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.