Ori Bergisch Land 2006

Am 15. Juni gingen Heinz-Dieter und Ute Peters bei der Oldtimer-Rallye ACV-Bergischland an den Start und belegten am Ende einen 7. von 8 Plätzen in der Sportlichen Klasse. Nach den ersten Sommertagen traf die Teilnehmer jedoch der erste Sommerregen. Zum Glück hörte es pünktlich zum Start auf und sogar die Sonne schaffte den Weg durch die Wolkendecke. Die Streckenführung erhielten die Teams schon bei der Abnahme, so konnte man eine erste Vorstellung von den Aufgaben bekommen und sich vorbereiten. Nun hieß es basteln, denn die einzelnen Aufgaben waren nicht der Reihenfolge nach sortiert.

 

Man stellte schnell fest, dass es zwischen manchen Aufgaben Lücken gab, wodurch man wusste, dass es noch Aufgaben gibt. Leider musste man feststellen, dass einige Stichführungen nicht lesbar waren, vor allem die schwarz/weiß Zeichnungen. Alle Fahrtaufträge wurden vom Veranstalter mit der Hand eingetragen. Schon in der ersten Aufgabe hieß es nach Remscheid. Leider kam dieses Schild nicht und man kam das erste Mal aus dem Rhythmus raus. Es traf recht viele Teilnehmer. Zwar war dies zu lösen, man verlor aber wichtige Zeit und verpasste vermutlich die ersten Kontrollen. Zwar wurde dieser Fehler im Nachhinein vom Veranstalter zu gegeben aber nicht aus der Wertung genommen. Als ob das nicht genug wäre machten wir noch einen eigenen Fehler und verpassten eine Ausfahrt der Stadtautobahn und verschwanden somit in einem laaaaaaaangen Tunnel. Nach dem man irgendwann an einen Ausgang kam hieß es Wenden und zurück in die Fahrtstrecke. Somit fehlten die nächsten Kontrollen. Der Rest lief dann sehr gut, leider wurde die Zeit knapp und man musste abbrechen, da die Zeit um 18 Uhr als ausgeschieden galt. Leider hatte der Veranstalter diese Regeln irgendwann während der Rallye außer Kraft gesetzte, was einige Teilnehmer nicht mit bekamen, so konnte man über die 18 hinausfahren. Hätten wie das gewusst hätten wir nicht abgebrochen und wären somit viel weiter vorne gewesen. Bis auf die Tatsache, dass Proteste nicht wirklich entgegengenommen wurden war es eine nette Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.